Über FSJ/BFD

Die Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH als anerkannter Träger zur Durchführung des Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und des Bundesfreiwilligendienstes begleitet und betreut die Freiwilligen während ihres Einsatzes.

Die Bezahlung erfolgt auf der Grundlage des gesetzlichen Höchstsatzes, weitere finanzielle Anreize z. B. Führerscheinzuschuss sind möglich. Die Sozialversicherungsbeiträge (Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung) werden übernommen. Alle arbeitsrechtlichen Vereinbarungen (Arbeitszeit, Urlaubstage etc.) werden vertraglich geregelt.

Der Freiwilligendienst dauert in der Regel zwölf Monate, mindestens 6 und höchstens 18 Monate.

Die tjfbg gGmbH garantiert eine kontinuierliche und kompetente pädagogische Begleitung, Betreuung und attraktive Seminare im In- und Ausland.

Die tjfbg gGmbH stellt ihr gesamtes Trägernetzwerk zu Verfügung, um Freiwilligen vielfältige Möglichkeiten zu geben, Praxiserfahrung zu sammeln und berufliche Perspektiven zu finden.

Der Freiwilligendienst kann als Wartesemester angerechnet werden.
Bewerbungen und Einstiege in einen Freiwilligendienst sind grundsätzlich jederzeit möglich.

Bewerbung